Sieg in Obersülzen

SV Obersülzen - DSG Breitenthal 2:5 (2:3)

Die DSG Breitenthal gewann ihr Auswärtsspiel beim SV Obersülzen 2:5. Dabei drehte das Team einen 2:0-Rückstand noch innerhalb der ersten Halbzeit zu einem hochverdienten Sieg.

Schon nach 13 Minuten lag die DSG eher unerwartet 2:0 hinten. In der 11. Minute ahndete der Schiedsrichter ein Foul im Mittelfeld an einer unserer Spielerinnen nicht, die DSG schaltete nicht schnell genug um - und schon hatte Lisa Numrich den Ball mit einem Schuss über Kathrin Claßen-Meier hinweg im Tor versenkt. Nur zwei Minuten später setzte sich Kristine Hinzmann an der linken Torauslinie durch und passte zu Numrich, die den Ball trocken ins rechte Eck des DSG-Gehäuses beförderte. Doch nach diesem verpennten Start legte die DSG nun richtig los. Die erste Chance hatte Vanessa Buchen mit einem gezielten Schuss auf den rechten Winkel, den die Keeperin aber fangen konnte (17.). Nur wenige Sekunden später setzte Alina Schneider einen Schuss aus 25 m links am Pfosten vorbei. In der 22. Minute gelang dann der Anschlusstreffer zum 2:1. Anna Rosner flankte von Linksaußen und Vanessa Buchen versenkte den Ball per Kopf im Netz. In der 40. Minute glich Vanessa Buchen aus. Sie zog aus 30m Torentfernung ab und traf dabei in den linken Winkel. Noch vor dem Pausenpfiff gelang der verdiente Führungstreffer für die DSG: Buchen legte den Ball im Strafraum quer und Anna Rosner beförderte ihn mit dem rechten Fuß unter die Latte.

Auch nach der Pause gestaltete die DSG weiterhin das Spiel und machte enorm Druck auf die Abwehr von Obersülzen, die mehr und mehr ins Schwimmen kam. Celina Mattes brachte einen Freistoß aus etwa 30m Entfernung aufs Tor, der aber über die Latte flog (50.) Und auch Vanessa Buchen setzte den nächsten Schussversuch über das Tor (53.). In der 54. Minute glückte Jasmin Spencer ihr erster Treffer im DSG-Trikot. Nach einem Pass in die Spitze versenkte sie den Ball mit einem trockenen Schuss über Torfrau Laura Schmidt zum 2:4 im Netz. Fünf Minuten später spitzelte Buchen den Ball knapp rechts am Tor vorbei. In der 63. Minute setzte Celina Mattes im Strafraum gut nach und wurde dabei gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Vanessa Buchen souverän mit einem Schuss in den linken Winkel zum 2:5. In der 69. Minute kam Obersülzen zur einzigen gefährlichen Aktion in der zweiten Halbzeit. Nach einem Ballverlust in der Abwehr musste Kathrin Claßen-Meier sich werfen, um den Schuss aufs rechte untere Eck zum Eckball zu klären. In der Schlussphase hatte die DSG noch zwei gute Chancen. Der Freistoß von Celina Mattes flog aber erneut über das Tor (85.) und auch der Abschluss der eingewechselten Fabia Reichard (erstmals wieder im DSG-Trikot) ging am Tor vorbei (86.).

Die DSG zeigte eine engagierte Leistung, die sie vom Anschlusstreffer bis zum Schlusspfiff durchhielt. „Wir haben sehr früh gestört und den Gegner unter Druck gesetzt. Damit hatten die Spielerinnen von Obersülzen große Probleme“, resümierte DSG-Trainer Oliver Hebel. „Alle Mädels haben sehr gut gespielt“, lobte Hebel sein Team. „Eine Spielerin muss ich aber besonders loben. Obwohl Celina erst 18 Jahre alt ist, hat sie im Mittelfeld den Takt zum Pressing angegeben und das Spiel gelenkt. Das war super“, zollte Hebel seiner Spielerin Celina Mattes Respekt. Nach diesem verdienten Sieg schiebt sich die DSG Breitenthal in der Tabelle vor auf Rang 6. (sla/11.10.2020)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Lilith Heß (72. Laura Hammen), Anna Rosner, Benita Braun, Jasmin Spencer, Nadja Lörsch, Fabienne Faust (46. Marie Müller), Vanessa Buchen (80. Fabia Reichard), Svenja Siegel, Alina Schneider (60. Lena Heß), Celina Mattes

Schiedsrichter: Jerome Pletsch (Sausenheim)

Zuschauer: 40

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.