DSG schlägt sich ordentlich in Worms

Wormatia Worms - DSG Breitenthal 7:0 (1:0)

Dem Absteiger aus der Regionalliga, Wormatia Worms, unterlag die DSG Breitenthal im ersten Saisonspiel auswärts deutlich 7:0. Dabei biss sich die Wormatia am DSG-Team lange Zeit die Zähne aus. Erst ab der 70. gelang es ihnen, das Ergebnis derart in die Höhe zu schrauben.

Zuvor hatte es bis zur 23. Minute gedauert, ehe Worms das 1:0 erzielen konnte. Katharina Lütz verwandelte dabei einen Querpass. In der 40. Minute hatte die DSG sogar die Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Freistoß von Michelle Stein schob Anna Gründig den Ball aber knapp am langen Pfosten vorbei. Ansonsten gestaltete die Wormatia zwar in der ersten Halbzeit das Spiel, doch die DSG unterband viele Angriffe durch ihre kämpferische und läuferische Leistung. Zweimal zeigte Torfrau Kathrin Claßen-Meier ihre Klasse. Sie parierte gegen Sina Zelt per Fußabwehr (25.) und lenkte einen Torschuss von Sina Schmitt mit einer sehenswerten Parade zur Ecke (36.).

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit vergab die DSG ihre Chance zum Ausgleich. Ein schöner Pass von Anna Gründig durch die Gasse erreichte Benita Braun, die allerdings an der herausstürmenden Keeperin scheiterte (46.). In der 51. Minute glückte Sina Zelt mit einem flachen Schuss ins linke Eck das 2:0. Die DSG versuchte weiterhin gegen zu halten, doch nach und nach schwanden die Kräfte. Die weiteren Tore fielen daher teilweise zu einfach. In der 70. Minute traf die gerade erst eingewechselte Melanie Radtke zum 3:0, indem sie Claßen-Meier tunnelte. Die ebenfalls gerade erst eingewechselte Franziska Lovecchio traf zum 4:0, nachdem der Ball in den Rücken unserer Abwehr gespielt worden war (77.). Das 5:0 erzielte Sina Zelt per Kopfball nach einer Ecke (79.). Nachdem Zelt den Ball unter die Latte gesetzt hatte, traf erneut Radtke aus etwa 18 m zum 6:0 (81.). Anschließend konnte Claßen-Meier einen Schuss von Caroline Rau ins Toraus fausten. Zum Schluss traf noch einmal Sina Zelt mit einem Freistoß in den Winkel (88.).

DSG-Trainer Oliver Hebel zeigte sich nach dem Spiel trotzdem zufrieden mit der Leistung seines Teams. "Bis zur 65. Minute haben wir das richtig gut gemacht. Das Ergebnis fiel schließlich 2 bis 3 Treffer zu hoch aus." Der gleichen Meinung war auch der VfR-Trainer, der die Leistung unseres Teams lobte. Hebel ergänzte: "Das Wormser Team ist nicht unsere Kragenweite. Trotzdem hätten wir ihnen in Vollbesetzung das Leben noch schwerer machen können." (sla/18.08.2019)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Lilith Heß, Anna Gründig, Laura Hammen (74. Julia Dreher), Christina Brunk (82. Lara Hartenberger), Benita Braun, Nadja Lörsch, Vanessa Buchen, Maja Hartenberger, Alina Schneider, Michelle Stein

Schiedsrichter: Mika Muskopf (Weinheim) 

Zuschauer: 30

Zwei Siege in Vorbereitungswoche vier

Am vergangen Montag siegten wir beim Landesligisten SG Landstuhl/Mittelbrunn/Martinshöhe mit 1:7. Dabei lag es an der mangelnden Chancenverwertung, dass wir erst in Minute 36 überhaupt was zählbares auf die einzigartige Ergebnistafel bekamen - Alina traf nach gefühlt zwanzig vergebenen Chancen. In der zweigen Halbzeit wurdes es besser, Gründig und Buchen erhöhten bevor Kathrin Weiss auf 1:3 verkürzte. Anschließend besorgen Gründig, Siegel, Braun und erneut Schneider den Endstand der Partie.

Die SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Walhausen war am Sonntag Gastgeber für das nächste Vorbereitungsspiel. Anna Gründig besorgte die 0:1-Führung in Minute 23, dann ging es Schlag auf Schlag und sieben Minuten später hatten Benita Braun, Vanessa Buchen und Alina Schneider auf 0:4 gestellt. Im zweiten Durchgang erhöhten dann Svenja Siegel (3), Alina Schneider (2), und Vanessa Buchen mit ihren Treffern auf den 0:10-Endstand. (ccu/11.08.2019)

 

Woche 4 der Vorbereitung mit zwei Testspielen

In der kommenden Woche stehen zwei weitere Testspiele an. Am Montag, 4.8.19 spielen wir bei der SG Landstuhl/Mittelbrunn/Martinshöhe um 19:30 Uhr (Spielort: Martinshöhe). Dienstag und Donnerstag steht dann der normale Trainingstakt auf dem Plan bevor es am Sonntag zur SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt geht - Anstoß in Namborn ist am 11.8.19 um 15:00 Uhr. 

Vorbereitung läuft

Nach den ersten Trainingseinheiten stand am letzten Wochenende das erste Testspiel an. Am Sonntag gastierte man beim SV Dirmingen und verlor dort mit 5:0. Die Saarländerinnen, die sich für die kommende Saison u. a. mit Vanessa Skradde vom 1. FC Saarbrücken verstärkt haben, sind schon eine Woche länger im Training und zeigten sich etwas agiler als unsere Frauen, die ihre Sache aber gut machten. Viele der Mädels spielten, auch gewollt, auf ungewohnten Positionen und sammelten so neue Erfahrungen. Oliver Hebel, unser Trainer konnte so jede Menge an Erkenntnissen für die weitere Vorbereitung gewinnen. (ccu/23.7.2019)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Benita Braun, Nadine Becker, Maja Hartenberger, Lilith Heß, Anne Becker, Fabienne Faust, Vanessa Buchen, Alina Schneider, Svenja Siegel, Anna Gründig, Lara Hartenberger, Christina Brunk, Anna Rosner

Trainingsauftakt

Am morgigen Montag startet die DSG die Vorbereitung auf die kommende Verbandsligasaison - um 19.00 Uhr bittet unser neuer Trainer Oliver Hebel zum ersten Training. In den kommenden Wochen stehen meistens drei Einheiten pro Woche an, das erste Vorbereitungsspiel findet am Sonntag, 21.07.2019, um 15.00 Uhr in Dirmingen statt. 

Nach dem Training am Montag wird auch die Nahe Zeitung das obligatorische Mannschaftsfoto für die Sonderausgabe "Titel, Tore, Tempo" machen. Nach der Einheit am Dienstag, die parallel zum Training der Männer des TuS Breitenthal stattfindet, wird zusammen mit dem TuS gegrillt. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen