DSG II unterliegt Weierbach

DSG Breitenthal/Niederhambach II - VfL Weierbach 1:5 (0:2)

Spielbericht folgt .....

Es spielten: Lena Müller - Theresa Jost, Sara Lang, Julia Dreher, Katharina Keßler, Lisa Purper, Svenja Siegel, Helena Schönweiler, Sina Lenz, Teresa Schick, Laura Grim, Monika Mayer, Lara Hartenberger, Luisa Petry

Schiedsrichter: Sudarshan Kumar (Hettenrodt)

Zuschauer: 50

DSG I verteidigt Platz zwei

DSG Breitenthal/Niederhambach - FFV Fortuna Göcklingen 2:0 (1:0)

Spielbericht folgt ......

Es spielten: Alina Schneider - Katharina Uebel, Elizabeth Eidens, Hanna Voborsky, Melissa Lauer, Marie Fuhr, Fabienne Faust, Anna Rosner (62. Nele Villain), Michelle Stein, Vanessa Buchen, Anne Becker - nicht eingesetzt: Sina Lenz, Lena Forster

Schiedsrichter: Bassem Abbas (Idar-Oberstein, ab. 46. Minute Sudarshan Kumar (Hettenrodt))

Zuschauer: 80

Klarer Erfolg in Gau-Odernheim

TSV Gau-Odernheim - DSG Breitenthal/Niederhambach I 0:6 (0:2)

Die Erste hat ihre Auswärtspartie beim TSV Gau-Odernheim mit 0:6 gewonnen und somit den zweiten Tabellenplatz verteidigt. Die Treffer steuerten Anne Becker (3), Vanessa Buchen (2) und Marie Fuhr bei.

Schnell wurde heute klar, wer auf dem Platz den größeren Willen zum Sieg hatte. Bereits in Minute 7 landete der Ball im Tor von Gau-Odernheim – Vanessa Buchen hatte aus 13 Metern nach einem Pass von Anne Becker genetzt. Und die Gäste gaben weiter Gas, in der zehnten Minute versucht Marie Fuhr mit einem Heber ihr Glück, die Keeperin konnte den Ball noch abwehren. Besser machte es der DSG-Sturm zwei Minuten später: Alina Schneider passte diagonal in den Lauf von Buchen, die den Ball gar nicht erst annahm, sondern direkt quer in den Lauf von Marie Fuhr legte. Die Stürmerin hatte dann keine Mühe, den Ball aus acht Metern ins Tor zu schieben. Wenige Sekunden später tauchte Alina frei vor der Torhüterin auf, die ihren Schuss aus 18 Metern per Fußabwehr klären konnte. Bei zwei weiteren Chancen von Buchen und Fuhr entschied der Schiedsrichter allerdings auf Abseits. Die letzte Torgelegenheit vor dem Seitenwechsel hatte dann wieder die Kapitänin der DSG. Anne ging über links und ballerte aus 16 Metern aufs Tor. Leonie Fischer im Tor der Einheimischen reckte sich und lenkte den Ball auf die rechte Seite, wo Buchen sich den Ball erkämpfte und ihn scharf auf den lange Pfosten zog. Dort flog erneut Becker heran und ballerte die Kugel an die Unterseite der Latte, von dort sprang er wieder ins Feld zurück. Kurz danach kam Gau-Odernheim zur ihrer ersten Chance, Maike Hammer zog den Ball aufs lange Eck, doch Claßen-Meier lenkte ihn vorsichtshalber um den Pfosten. Die folgende Ecke brachte nichts ein.

Bei Gau-Odernheim wurde gewechselt, für Johanna Heugel kam Madeleine Staub. Die DSG ließ die zweite Hälfte gemächlich angehen. In Minute 58 tauchte dann Anne Becker – sträflich freigelassen – am Strafraum auf und ballerte die Kugel aus 15 Metern in die Maschen. Nicht weniger als fünf Gegnerinnen ließen sie dabei gewähren. Zwei Umdrehungen auf der Uhr weiter und eine weitere Chance für die DSG: Schneider passte auf Buchen, doch deren Schuss wehrte Fischer genauso ab wie auch den Nachschuss von Marie Fuhr. Ein erster Wechsel bei der DSG folgte in Minute 63 – für Lena Heß kam Anna Rosner ins Team. Die Ausgewechselte hatte kurz zuvor bei einer Flanke die Latte getroffen, anschließen prüfte Elizabeth Eidens die Fähigkeiten von Leonie Fischer, die ihr Team erneut vor einem höheren Rückstand bewahrte. In der 65. Minute eroberte sich Anna Rosner auf der linken Seite den Ball gegen Alina Hoppe und passte zentimetergenau in den Lauf von Fuhr, die aber am kurzen Pfosten vorbeischoss. Fuhr durfte dann in Minute 76 vom Platz und wurde von Svenja Siegel ersetzt. Noch in derselben Minute fiel dann das 0:4 für „Breitenbach“. Alina spielte den Ball in die Schnittstelle, Vanessa überlief die Abwehr, umspielte die Torhüterin und schob aus 14 Metern ins leere Tor. Keine zwei Minuten später spielte Buchen Anne Becker an, die erst drei Abwehrspielerinnen stehen ließ und dann aus elf Metern zum 0:5 einschoss. Eine Minute später lag die Schützin dann vor dem Strafraum auf dem Boden, Alina Hoppe hatte sie gefällt, sah Gelb dafür und Melissa Lauer schoss den folgenden Freistoß übers Tor. Die letzte Torchance der Partie nutzt die DSG zur 0:6-Führung: Becker führte eine Ecke von rechts kurz aus auf die am Strafraum stehend Michelle Stein. Diese ließ den Ball zurück zu Becker prallen, die Spielführerin ging noch 10 Meter in den Strafraum und schoss hart aufs kurze Eck, wo der Ball dann auch den Weg ins Netz fand. Wenig später beendete der Schiedsrichter dann die Partie.

Hochverdient war der Sieg für die DSG, der bei besserer Chancenauswertung noch höher hätte ausfallen können. Für das Team geht es am nächsten Samstag gegen den FFV Fortuna Göcklingen; Anstoß am 29.04.2017 ist um 16.00 Uhr. (ccu/24.04.2017)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Lena Heß, Katharina Uebel, Hanna Voborsky, Michelle Stein, Anne Becker, Vanessa Buchen, Elizabeth Eidens, Melissa Lauer, Marie Fuhr, Alina Schneider

Schiedsrichter: Mohamed Belkhiri (Worms)

Zuschauer: 23

B-Juniorinnen spielen Unentschieden

DSG Breitenthal - SG Waldböckelheim/Winterbach 1:1 (1:0)

Spielbericht folgt....

Unverdiente Niederlage in Brücken

FC Brücken - DSG Breitenthal/Niederhambach II 1:0 (0:0)

Bei recht ungemütlichen Bedingungen in Brücken - etwa 10 Grad kalt und ein ständig wehender Wind  - hat die Zweite mit 1:0 verloren. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams und der Ball flog in vielen Situationen wie eine Flipperkugel durch die dicht agierenden Mannschaften. Beide Torhüter hatten selten Gelegenheit an den Ball zu kommen oder sich gar mit einer Parade zu zeigen. Im zweiten Durchgang verlagerte sich das Spiel etwas mehr in die Hälfte der DSG, doch im Endeffekt hatte die vom Duo Schick/Villain gut organisierte Abwehr wenig Mühe, die Angriffe von Brücken zu stoppen. Lediglich zweimal gab es Aufregung. Nach einem Eckball in der 58. Minute wurde der Ball nicht weit genug geklärt, sodass Chantal Hornberger eine Schusschance hatte, aber Laura Grim im DSG-Tor den Ball übers Gehäuse lenkte. Der negative Höhepunkt der Partie fand dann in Minute 74 statt. Lisa Purper klärte im eigenen Strafraum gegen Katja Ding und spielte den Ball ins Seitenaus, die Gegnerin fiel über Purper und landete in einer Staubwolke. Der Schiedsrichter, welcher sich noch am Mittelkreis aufhielt, entschied zum Entsetzen des Trainerteams auf Strafstoß. Vanessa Bettinger legte sich den Ball zurecht zielte nach links und hatte Glück, dass die Keeperin der DSG zwar noch an den Ball kam, den Einschlag im Tor aber nicht verhindern konnte. Bis zum Ende passierte dann nichts mehr.

Am Ende wäre ein 0:0 zwischen beiden Teams gerecht gewesen. Ein großes Kompliment für den großen Einsatz gilt der ganzen Truppe, insbesondere denjenigen, die sich mal auf ihren nicht angestammten Positionen bewiesen haben. Am nächsten Wochenende gastiert der VfL Weierbach im Staden, Anstoß am Samstag, 29.04.2017 ist um 18.00 Uhr. (ccu/22.04.2017)

Es spielten: Laura Grim - Theresa Jost, Teresa Schick, Nele Villain, Julia Dreher, Ann-Katrin Wettmann, Lisa Purper, Svenja Siegel, Sina Lenz, Luisa Petry, Monika Mayer, Daniela Kullmann, Melina Kusnierz, Lena Weiper

Schiedsrichter: Bernd Schneider (Idar-Oberstein)

Zuschauer: 30