DSG schlägt Ober-Olm

DSG Breitenthal/Niederhambach - SV Ober-Olm 1:0 (0:0)

Auch im fünften Heimspiel im Jahr 2019 bleibt die DSG ungeschlagen – gegen den SV Ober-Olm gab es am Ende einen verdienten 1:0-Erfolg. Vanessa Buchen erzielte den Treffer des Tages.

Direkt nach dem Anpfiff wurde schnell klar, dass beide Teams heute gewinnen wollten. So entwickelte sich ein rasantes Spiel auf beiden Seiten. Nachdem die DSG ihre ersten beiden Chancen vergeben hatte, musste Kathrin Claßen-Meier in der dritten Minute bereits die erste Glanztat zeigen – Aicha Dali hatte von der rechten Seite den Ball aufs lange Eck gezirkelt. In Minute 14 tauchte Marie Fuhr frei vor Tina Schumacher im Gästetor auf, doch ihr Abschluss wurde zum Eckball abgewehrt. Ähnlich war es dann in Minute 20, als Marie den Ball – wieder frei vor der Keeperin auftauchend – am langen Pfosten vorbeischob. Die nächste große Chance hatte Vanessa Buchen, als sie bei einem langen Ball auf Schumacher zusteuerte und diese umkurvte. Dabei wurde der Ball immer schneller und ließ sich nicht mehr ins Tor schieben. Josefine Finke sah wenig später dann eine etwas kuriosere gelbe Karte. Gleich zweimal lief sie Kathrin in den Laufweg beim Abschlag – beide Male unterbrach der Schiedsrichter und beim zweiten Versuch wurde sie dann auch noch vom Ball getroffen – trotzdem Gelb. So ging es dann mit 0:0 in die Halbzeit.

Bei der DSG wurde gewechselt – Marie Müller ersetzte Lena Heß. In der 61. Minute zog Anne Becker einen Freistoß von der rechten Seite scharf vor das Tor, wo Petra Nöth den Ball nur ganz knapp übers Tor köpfen konnte. Anne war es auch, die in Minute 69 aus 20 Metern abzog und – leider – nur die Latte traf. Sie leitete sieben Minuten später dann auch die Entscheidung ein. Ihr Pass in die Tiefe kam bei Vanessa an und wurde klugerweise von der im Abseits stehenden Marie Fuhr passieren lassen. Buchen ging noch 10 Meter und schob den Ball kontrolliert ins lange Eck zur viel umjubelten Führung für die DSG. Doch noch gab Ober-Olm nicht auf. So jagte Aicha Dali in der 84. Minute einen Freistoß aus 20 Metern nur knapp am DSG-Tor vorbei. Wenige Minuten später war dann Schluss.

Verdient gewann die DSG die Partie, das Team zeigte trotz einiger Ausfälle und Umstellungen auf den einzelnen Positionen eine geschlossene Mannschaftsleistung. (ccu/28.04.2019)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Lena Heß (46. Marie Müller), Lilith Heß, Anne Becker, Benita Braun, Melissa Lauer, Marie Fuhr, Vanessa Buchen, Svenja Siegel (70. Laura Hammen), Alina Schneider, Michelle Stein - nicht eingesetzt: Lena Müller

Schiedsrichter: Mario Bronner (Allenbach)

Zuschauer: 60 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen