Aus, Ende, vorbei - Saison 2017/18 ist Geschichte

Das letzte Fußballwochenende für die DSG Breitenthal/Niederhambach ist vorbei. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen gab es nochmal drei Punkte auf dieHabenseite. Dazu gab es zwischen den Spielen der Aktiven noch einige Verabschiedungen. 

DSG Breitenthal/Niederhambach II - VfR Baumholder 3:0 (1:0)

Den Spielerinnen des VfR muss man ein Kompliment machen, kamen sie doch mit nur 9 Spielerinnen bei doch recht warmen Temperaturen. Und sie hielten tapfer durch, selbst als noch eine weitere Spielerin sich verletzte. Anna Rosner war heute das spielentscheidende Element auf dem Platz, bereitete sie doch die DSG-Führung mit einem beherzten Flankenlauf auf Christina Brunk legte, die den Ball aus vier Metern ins Netz schweißte. Anna besorgte mit einem Fernschuss aus 23 Metern das 2:0 und legte zusammen mit Sandra Reichard für Jennifer Dinges auf, die den Ball hoch zum 3:0 versenkte. 

Es spielten: Hannah Doll - Jennifer Dinges, Lena Weiper, Sara Lang, Sandra Reichard, Lara Hartenberger, Sophie Hub, Anna Rosner, Laura Grim, Christina Brunk, Luisa Petry, Helena Schönweiler - nicht eingesetzt: Sina Lenz

Tabea Hartmann verabschiedete danach Laura Grim (wechselt nach Morscheid), Helena Schönweiler (nach Weiersbach), Luisa Petry (Ziel unbekannt) und Hanna Jost (SC Siegelbach). Zwei weitere langjährige Spielerinnen hängen auch die Schuhe an den Nagel - bei Sabrina Lorenz, die 2011 zur DSG stiess, sind es gesundheitliche Gründe. Sandra Reichard, die gefühlt seit der Steinzeit Fußball spielt und die letzte Spielerin der Mannschaft ist, die 1989/90 für die DSG auflief, beendet ihre Karriere. 

DSG Breitenthal/Niederhambach I - Wormatia Worms 0:2 (0:2)

Bereits zur Halbzeit waren die Gäste, die unter der Woche das Pokalhalbfinale abgesagt haben, um gegen uns am Samstag die Meisterschaft klarzumachen, schon auf die Siegerstraße eingebogen. Die nur sehr schwer zu stoppende Katharina Lütz hatte dabei beide Tore erzielt. Das es nicht mehr wurden lag zum einen an der gut stehenden Abwehr, einer immer beherzt zugreifenden Stürmerin im Tor und manch ungenauem Abschluss der Wormserinnen. Nach dem Abpfiff zeigten unsere Gäste auch noch, dass sie fast so gut im Singen sind, wie die DSG unter der Leitung von "Macca" Reichard. Beim gemeinsamen Flunkyball-Spiel gewann dann die DSG gegen die Gäste. 

Es spielten: Alina Schneider - Nele Villain, Lena Heß, Theresa Jost, Julia Dreher (46. Monika Mayer), Hanna Jost, Marie Müller, Teresa Schick (67. Laura Hammen), Fabienne Faust, Svenja Siegel (87. Tabea Hartmann), Anne Becker - nicht eingesetzt: Sina Lenz

DSG Breitenthal - FC Brücken 3:4 (3:1)

Die B-Juniorinnen haben ihr letztes Spiel gegen den FC Brücken mit 3:4 verloren. Lilith Heß und Kim-Laura Weyh brachten die DSG mit 2:0 in Führung, bevor Brücken verkürzen konnte. Nachdem Lilith erneut getroffen hatte, konnte Brücken noch dreimal treffen, sodass die Partie verloren ging. Die DSG beendet die Saison als Vizemeister. (ccu/27.05.2018)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen