Rüdesheim besiegt zweite Mannschaft

VfL Rüdesheim - DSG Breitenthal/Niederhambach II 4:0 (2:0)

Die zweite Mannschaft hat ihr Auswärtsspiel in Rüdesheim mit 4:0 verloren. Die Treffer für die Rüdesheimerinnen erzielten Lisa Rausch, Jana Müller und Vanessa Dey, einmal traf die DSG ins eigene Netz.

Früh ließ sich die DSG in die eigene Hälfte drängen und Abwehr sowie Keeperin Müller hatten allerhand zu tun. Zweimal strich der Ball bei Rüdesheimer Abschlüssen knapp am Tor vorbei, bevor in Minute 12 Sabrina Lorenz knapp im Abschluss aus 25 Metern scheiterte. In der 15. Minute jagte Sandra Gohres den Ball nach einer Ecke am DSG-Tor vorbei. Keine sechzig Sekunden später war er doch im Tor von Lena Müller gelandet, Lisa Rusch schoss den Ball per Bogenlampe aus 20 Metern ins Netz, nach dem die Abwehr zu kurz geklärt hatte. Nach vorne zeigte die DSG durchaus gute Angriffe, die leider vergeben wurden – so auch in Minute 30, als der Ball von Sabrina Lorenz über Lisa Purper in den Lauf zu Sara Lang kam, die im Abschluss bedrängt wurde und zu schwach abschloss. Dummerweise fiel drei Minuten später die 2:0-Führung für die Einheimischen. Vanessa Dey brachte eine Ecke von der rechten Abwehrseite vors Tor. Sina Lenz bekam im Getümmel den Ball an die Hüfte, von dort sprang er ins lange Eck des DSG-Tores. Gleich dreimal konnte Sabrina Lorenz in den letzten zehn Minuten den Ball aufs Tor befördern, doch jedes Mal behielt Natascha Schäfer im Rüdesheimer Tor die Oberhand. Dann wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit dauerte es einige Zeit, bis es die erste Chance gab. Und die gehörte der DSG – Lorenz war über die rechte Seite in den Strafraum gezogen und hatte den Ball gegen die Latte gezimmert, doch sprang er wieder ins Feld zurück und die Abwehr konnte klären. Zwei Minuten später traf Sina Lenz auch das Quergebälk, den Nachschuss von Laura Hammen hielt Natascha Schäfer. Doch auch Rüdesheim drückte wieder nach vorne und so konnte Sandra Gohres den Ball aus 30 Metern aufs Tor schießen, er landete aber knapp neben dem Gehäuse. In Minute 70 schoss Sabrina Lorenz einen Freistoß aufs Rüdesheimer Tor, doch auch hier war die Keeperin zur Stelle. Mit einem Doppelschlag fiel dann die Entscheidung in den Minute 74 und 75. Lisa Rusch schlug den Ball diagonal auf die linke Abwehrseite der DSG, Laura Grim verschätzte sich und traf den Ball nicht, sodass Jana Müller freie Bahn hatte und ihn aus 11 Metern ins kurze Eck kicken konnte. Glücklicher war dann der Treffer zum 4:0. Vanessa Dey zog über die rechte Abwehrseite der DSG nach vorne und flankte. Jene Flanke wurde länger und länger und landete hoch im langen Eck des DSG-Tores. Anschließend war die Luft aus der Partie und nach 90 Minuten beendet.

Der VfL gewann die Partie, da sie deutlich weniger Fehler als die Mädels aus Breitenthal machten. Weiter geht es am kommenden Samstag, 20.05.2017, um 16.00 Uhr im Tiefensteiner Staden, wenn die Neunermannschaft des VfR Baumholders seine Visitenkarte abgibt. (ccu/14.05.2017)

Es spielten: Lena Müller - Luisa Petry, Teresa Schick, Sina Lenz, Sandra Reichard, Laura Grim, Lisa Purper, Helena Schönweiler, Katharina Keßler, Sabrina Lorenz, Sara Lang, Lara Hartenberger, Monika Mayer, Laura Hammen

Schiedsrichter: Ercan Oduncu (Bad Kreuznach)

Zuschauer: 40

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen