Ordentliche Leistung gegen Worms

DSG Breitenthal - Wormatia Worms 0:3 (0:0)

Die DSG Breitenthal unterlag dem Tabellenführer Wormatia Worms zum Rückrundenauftakt 0:3. Die Treffer für die Gäste erzielten Lorena Heinz, Sina Zelt und Eileen Schildhorn.

Auf dem unebenen Hartplatz in Mackenrodt hatten die Gäste etwas Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Außerdem verteidigte die DSG von Beginn an mit viel Kampfgeist und unterband so viele Angriffe frühzeitig. Trotzdem kam die Wormatia zu einigen Abschlüssen. Der erste Schussversuch von Sina Zelt flog über das Tor (13.). Danach konnte Kathrin Claßen-Meier einige Torschüsse von Kathrin Becker (23.), Lorena Heinz (23./32.) und Sina Zelt ((32./36.) halten. Besonders gefährlich wurde es bei einem Torschuss von Franziska Lovecchio, der nur knapp über die Latte strich (30.) und einem Kopfball von Lorena Heinz, der knapp rechts am Tor vorbei ging (41.). Doch es blieb beim 0:0 in der ersten Hälfte.

Auch in der zweiten Halbzeit drängte die Wormatia Richtung DSG-Tor und auf den Führungstreffer, während die DSG verteidigte. Die ersten beiden Versuche von Lorena Heinz (50.) und Sina Zelt (50.) verfehlten das Tor. Doch in der 54. Minute setzte sich Lorena Heinz gut durch und brachte den Ball aus etwa 16 m zum 0:1 im linken unteren Eck unter. Der nächste Torschuss von Lovecchio flog über das Tor drüber (57.), den Freistoß von Zelt (59.) und den Torschuss von Lisa Stiebing (65.) konnte Kathrin Claßen-Meier halten. In der 68. Minute prallte ein Schuss von Kathrin Becker aus etwa 25 m an den Pfosten. Kurz darauf brachte Sina Zelt eine Flanke von Linda Stock aus 5 m gegen die Laufrichtung unserer Keeperin zum 0:2 im Tor unter (70.). In der 78. Minute kam die DSG, eins der wenigen Male, vor das Tor der Gäste und gleich zu zwei guten Chancen: Anne Becker brachte einen Freistoß aufs Tor, den Gästetorfrau Jasmin Heger über die Latte lenkte. Die folgende Ecke von Anne Becker kam an den langen Pfosten, wo Vanessa Buchen den Ball aufs Tor köpfte. Heger parierte erneut glänzend. In der Schlussminute fiel dann noch der Treffer zum 0:3. Sina Zelt setzte sich über Linksaußen durch und legte quer auf Eileen Schildhorn, die aus 4 m mühelos einschob (90.).

DSG-Trainer Oliver Hebel war trotz der Niederlage sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Die Mädels haben taktisch das umgesetzt, was ich wollte. Sie haben tief gestanden, gut verschoben und gekämpft. Aber Worms ist nicht unsere Kragenweite. Ihr Sieg war eben verdient.“ (sla/16.11.2019)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Lilith Heß, Anna Rosner, Anna Gründig (46. Lena Heß), Benita Braun, Fabienne Faust, Vanessa Buchen (82. Jennifer Dinges), Svenja Siegel, Alina Schneider, Anne Becker, Michelle Stein - nicht eingesetzt: Laura Hammen

Schiedsrichter: Armin Weyand (Bollenbacher SV)

Zuschauer: 60

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.