Dritter Sieg in Folge

DSG Breitenthal - FC Marnheim 5:0 (2:0)

Bilder vom Spiel gibts hier (Link zur Galerie)

Die DSG Breitenthal fuhr gegen den FC Marnheim ihren dritten Sieg in Folge ein. 5:0 hieß es am Ende des Spiels, in dem die DSG deutlich überlegen war. Die Treffer erzielten Vanessa Buchen (2), Anne Becker (2) sowie Anna Rosner.

Die DSG war von Beginn an spielbestimmend. Es dauerte aber bis zur 12. Minute, ehe sich Torchancen ergaben. Den ersten Torschuss gab dann Anne Becker von halblinks ab. Dieser flog über das Tor. Zwei Minuten später brachte Vanessa Buchen den Ball von der rechten Torauslininie in den 5er, wo er in letzter Sekunde von Marnheim geklärt wurde. In der 17. Minute kam Elena Scheuer für Marnheim zum ersten Abschluss, der aber rechts am Tor vorbei ging. Zwei Minuten später musste Kathrin Claßen-Meier das erste und eigentlich einzige Mal im Spiel retten, indem sie einen gefährlich reingedrehten Eckball über die Latte faustete. In der 22. Minute brachte Vanessa Buchen ihr Team in Führung. Eingeleitet wurde die Aktion durch einen weiten Abschlag von Kathrin Claßen-Meier, mit dem sie Anne Becker über Linksaußen schickte. Beckers Querpass auf Buchen geriet leider zu lang. Buchen erlief sich dann den Ball und zog überraschend von Rechtsaußen aus spitzem Winkel ab. Der Ball prallte an den Innenpfosten und von da aus ins Netz. Weitere zwei Minuten später wäre beinahe das nächste Tor gefallen, doch der Schuss von Anna Rosner prallte an die Latte des Marnheimer Gehäuses. Im Gegenzug kam zum zweiten Mal Elena Scheuer für Marnheim zum Abschluss, deren Schuss aber erneut das Tor verfehlte. Anne Becker legte dann in der 27. Minute das 2:0 für die DSG nach. Aus etwa 18 m Entfernung halbrechter Position ballerte sie den Ball ins linke Eck des Marnheimer Tores. Die letzte Chance der ersten Halbzeit (40.) hatte Alina Schneider auf dem Fuß. Ihr Schuss aus etwa 17 m konnte aber von der Torfrau gehalten werden.

In der zweiten Halbzeit gewann die DSG vollends die Oberhand. Bereits in der 47. Minute erhöhte Vanessa Buchen auf 3:0, indem sie den Ball von halbrechts flach ins linke Eck kickte. Sieben Minuten später legte Buchen für Svenja Siegel ab, deren Schuss ans Lattenkreuz prallte. Das 4:0 erzielte Anna Rosner in der 68. Minute. Anne Becker hatte sie über Linksaußen geschickt. Rosner guckte die gerade erst eingewechselte Ersatztorfrau aus und schlenzte den Ball frech aus spitzem Winkel an ihr vorbei ins Netz. Den 5:0-Endstand stellte Anne Becker in der 75. Minute her. Sie nahm einen Pass von Michelle Stein gekonnt mit, traf dann zwar beim Abschluss aus der Drehung den Ball nicht richtig, doch dieser trudelte ins rechte Toreck. Anschließend nahm die DSG den Druck raus. So kam Laura Glaser in der 85. Minute noch zu einer guten Chance für Marnheim, bei der sie aber knapp das Tor verfehlte.

DSG-Trainer Oliver Hebel resümierte: „Es war gut, dass wir in der ersten Halbzeit das 1:0 gemacht haben und der zweite Treffer schnell folgte. Danach hatten wir den Gegner voll im Griff. Der Sieg war schließlich in dieser Höhe absolut verdient. Nun können wir mit viel Selbstbewusstsein ins nächste Spiel gehen.“ Durch diesen Sieg klettert die DSG in der Tabelle zwei Plätze nach oben auf Rang 7 und hat sich erst einmal ausreichend vor den Abstiegsplätzen in Sicherheit gebracht. (sla/27.10.2019)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Anna Gründig, Alina Schneider (46. Michelle Stein), Lilith Heß, Benita Braun, Anna Rosner, Nadja Lörsch, Fabienne Faust, Vanessa Buchen (63. Lena Heß), Svenja Siegel (74. Jennifer Dinges), Anne Becker

Schiedsrichter: Matthias Fuchs (Regulshausen)

Zuschauer: 60

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.