Dreier in Ober-Olm

SV Ober-Olm - DSG Breitenthal/Niederhambach I 0:1 (0:1)

Wer letzten Samstag und am heutigen Sonntag auf den Fußballplätzen von Drais und Ober-Olm war, rieb sich doch gehörig die Augen, was die Fußballerinnen der DSG Breitenthal/Niederhambach I heute so fabrizierten. Da wurde gerannt, gekämpft, geackert und Zweikampf um Zweikampf gesucht. Und wenn mal einer verloren ging, dann war gleich die Nächste zur Stelle und machte den Fußballerinnen von Ober-Olm das Leben schwer. Über die gesamte Spielzeit kamen die Einheimischen keine fünf Mal gefährlich vor das DSG-Tor, in dem Kathrin Claßen-Meier hinter einer immer aufmerksamen Abwehrkette als letzte Instanz die Null im Ergebnis sicherte. In der Vorwärtsbewegung setzte die DSG sich oftmals über die Flügel durch und kam folgerichtig in der 19. Minute zur Führung – Melissa Lauer flankte von rechts scharf in die Mitte, wo Alina Schneider verpasste. Dahinter tauchte Svenja Siegel auf und schoss aus 12 Metern überlegt ein. Weitere Chancen der DSG von Schneider (21./36. Minute) fanden leider nicht das Ziel. Auch im zweiten Durchgang erarbeiteten die Gäste sich einige gute Chancen, die von Siegel (53.), Nele Villain (57.), Lilith Heß (72.) und Melissa Lauer (78.) nicht genutzt wurden. Nach wenigen Minuten Nachspielzeit pfiff der stark pfeifende Schiedsrichter Hoffmann aus Mainz die Partie ab und der Jubel seitens der Gäste brandete auf.

Verdient gewann die DSG heute durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der heute Maja Hartenberger einen tollen Einstand im Verbandsligateam gab. Weiter geht’s am kommenden Wochenende mit dem nächsten Spiel in Mainz – Sonntag, 21.10.2018 um 17.30 Uhr geht’s zum TSV Schott Mainz II. 

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Lena Heß, Lilith Heß, Benita Braun, Melissa Lauer, Maja Hartenberger, Fabienne Faust, Svenja Siegel, Sina Lenz, Alina Schneider (50. Nele Villain), Anne Becker - nicht eingesetzt: Monika Mayer, Jennifer Dinges

Schiedsrichter: Stephan Hofmann (Mainz)

Zuschauer: 30

Nichts zu holen gegen die SG Ingelheim/Drais

SG Ingelheim/Drais - DSG Breitenthal/Niederhambach I 4:0 (2:0)

Im Kellerduell ist für die Damen der DSG Breitenthal/Niederhambach auch nach diesem Wochenende nichts drin: In einer Negativserie setzte es auch gegen den Tabellenletzten eine herbe 4:0-Niederlage.

Dabei begann die Partie gar nicht schlecht auf Seiten der DSG: Nach anfänglichem Abtasten auf beiden Seiten hatten die Gäste die erste erwähnenswerte Aktion. In Spielminute 8 nutze Anne Becker die Unaufmerksamkeit der Einheimischen während dem Ausführen einer Freistoßaktion. Torfrau Schmitt konnte den Schuss gerade noch so aus dem Winkel kratzen. Dies war nicht das letzte Duell zwischen Becker und der Keeperin. So scheiterte die DSG-Akteurin auch in folgenden Situationen (13./18./23.) wiederholt an der Torfrau. Im Gegenzug nutze die SG einen Konter: Die DSG-Abwehr stand zu offensiv, ein steiler Pass auf Stephanie Weritz, welche die Gelegenheit zur 1:0-Führung nutze (19.). Selbige Torschützin war es auch kurz vor dem Pausenpfiff, als sie zunächst Torfrau Kathrin Claßen-Meier aus kurzer Distanz anschoss, im Nachschuss jedoch die Führung auf 2:0 ausbaute.

Die DSG nutze die Halbzeitpause zum wechseln: Laura Hammen ersetzt fortan Monika Mayer. In der 53. Spielminute brachte Fabienne Faust ihre Gegenspielerin im eigenen Strafraum recht unsanft zu Fall. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, welchen Lea Bernhard zum 3:0 verwandelte. Im weiteren Spielverlauf sahen Faust und Becker auf Seiten der DSG sowie Bullmann bei der SG die gelbe Karte. Ebenfalls wurde gewechselt: Jennifer Dinges und Sophie Hub kamen für Lilith Heß und Alina Schneider in die Partie (65./78.). Chantal Jost machte kurz vor Ende der Partie „den Sack zu“ als sie nach Hereingabe von rechts unhaltbar zum 4:0-Endstand netzte.

Ein niederschmetterndes Spiel aus Sicht der DSG, die es schwer haben wird, dem Negativtrend ein Ende zu setzen. Vielleicht aber ja schon nächsten Sonntag um 12:30 Uhr, wenn es gegen die Mannschaft aus Ober-Olm geht. (nev/07.10.2018)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Lena Heß, Anna Gründig, Lilith Heß (65. Jennifer Dinges), Benita Braun, Melissa Lauer, Fabienne Faust, Monika Mayer (46. Laura Hammen), Svenja Siegel, Alina Schneider (78. Sophie Hub), Anne Becker

Schiedsrichter: Jan Burger

Zuschauer: 18

Keine Punkte am Wochenende

Reichlich Tore fielen am gestrigen Samstag auf der Bach, jedoch zu wenige um Punkte für die DSG zu notieren.

DSG Breitenthal/Niederhambach - SG Marnheim/Gau-Odernheim 2:6 (1:4)

Bei der Ersten bekam man Tina Ruh einfach nicht in den Griff, die die Gäste auch in Führung brachte (22./35.). Zwar konnte Anne Becker nur eine Minute später auf 1:2 verkürzen, jedoch hatte Ruh keine fünf Minuten später auf 1:4 gestellt. Im zweiten Durchgang erhöhte Marnheim durch Johanna Heugel auf 1:6 (67./77.) bevor erneut Becker den 2:6 Endstand besorgte.

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Anna Gründig, Benita Braun, Lilith Heß, Anne Becker, Fabienne Faust, Monika Mayer (67. Jennifer Dinges), Marie Müller, Lena Heß, Kim-Laura Weyh, Alina Schneider - nicht eingesetzt: Sophie Hub, Tabea Hartmann

Schiedsrichter: Andreas Röhrig (Algenrodt)

DSG Breitenthal/Niederhambach II - FC Brücken 0:12 (0:4)

 

Anschließend war die 2. Mannschaft gegen den FC Brücken chancenlos und verlor mit 0:12. Katja Ding, Vanessa Ames, Mascha Ruppenthal und Sarah Bettinger besorgten den 0:4-Halbzeitstand. Christine Orth eröffnete den Torreigen in der 2. Hälfte, den dann Ruppenthal (3), Vanessa Bettinger (2), Ames, und Sarah Bettinger zum Endstand fortführten.

Es spielten: Hannah Doll - Lena Weiper, Lea Müller, Jennifer Dinges, Lara Hartenberger, Sophie Hub, Celine Petereit, Maja Hartenberger, Tabea Hartmann, Anne Dörrbecker

Schiedsrichter: Ben Zdeyn (Birkenfeld)

Erste unterliegt in Niederkirchen

1. FFC Niederkirchen II - DSG Breitenthal/Niederhambach I 8:1 (5:0)

Nichts zu holen gabs für die Erste bei der Regionalligareserve aus Niederkirchen. Zu viele individuelle Fehler und einige ansehnliche Aktionen der Einheimischen sorgten für einen 8:1-Erfolg für Niederkirchen II. Elisabeth Negle (4), Pia Steiner, Klara Ebert, Verena Konrad und Elina Förg trafen für den Gastgeber, Anne Becker sorgte für den Ehrentreffer. Am kommenden Samstag gastiert dann die SG Marnheim/Gau-Odernheim in Niederhambach, Anstoß am 29.9.2018 ist um 15:00 Uhr.  (ccu/23.09.2018)

Es spielten: Sara Lang - Nele Villain (46. Lena Weiper), Lena Heß, Anna Gründig, Benita Braun, Melissa Lauer, Anne Becker, Lilith Heß, Anna Rosner, Alina Schneider 

Schiedsrichter: Mario Schreiber

Zuschauer: 14 + 5 in der Wirtschaft

Zweite verliert

SC Kirn-Sulzbach II - DSG Breitenthal/Niederhambach II 4:2 (2:1)

Die zweite Mannschaft hat ihr Auswärtsspiel beim SC Kirn-Sulzbach II mit 4:2 verloren. In Halbzeit 1 ging KiSu nach einem zu kurzen Klärungsversuch durch Helena Kiefer mit 1:0 in Führung. In der 38. Minute glich Lilith Heß mit dem wohl schönsten Treffer des Tages aus - ihr Schuss aus 28. Meter schlug unhaltbar unter der Latte ein. Kurz vor dem Wechsel gingen die Einheimische durch Petry erneut in Führung. Die gleiche Spielerin erhöhte dann 3:1, ehe Kiefer mit ihrem 2. Treffer das 4:1 besorgte. In der 82. Minute besorgte dann Maja Hartenberger noch den 4:2-Anschlusstreffer, einige Augenblicke zuvor hatte Celine Petereit nur die Latte getroffen. Nächsten Mittwoch geht es dann zum Auswärtsspiel beim SV Weiersbach (26.9.2018, 19.15 Uhr).

Es spielten: Hannah Doll - Nele Villain, Lena Weiper, Sara Lang, Lara Hartenberger, Julia Dreher, Celine Petereit, Maja Hartenberger, Lilith Heß, Jennifer Dinges, Nathalie Rath, Saskia Seligmüller

Schiedsrichter: Andreas Schulze (Rhaunen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen