DSG Breitenthal/Niederhambach mit Auftaktsieg

DSG Breitenthal/Niederhambach I - SC Kirn-Sulzbach I 2:0 (1:0)

Bilder vom Spiel gibt es hier

Der Auftakt ist geglückt, das Team der DSG Breitenthal/Niederhambach I hat das Auftaktspiel gegen den SC Kirn-Sulzbach I mit 2:0 (1:0) gewonnen. Für das Zählbare sorgten Sina Lenz und Anne Becker.

201617 0001 009
Das erste Mal wurde es in der 3. Minute aufregend. Anne Becker brachte einen Eckball scharf an den langen Pfosten, wo Vanessa Buchen im Zweikampf mit Isabell Bühl den Ball verpasste. Dabei stieß Bühl an den Pfosten, konnte nach kurzer Behandlung allerdings wieder weiterspielen. In der Folge lief das Spiel vorwiegend im Mittelfeld ab, die Angriffe wurden dabei meist von den Abwehrreihen noch abgewehrt. Sulzbach wechselte in Minute 20 das erste Mal, für Adrianna Schneider kam Marie Laubensdörfer. In der 24. Minute fiel dann die Führung für die DSG - nach einem Foul legte sich Anne Becker den Ball an der Außenlinie zurecht. Sie zimmerte den Ball an den langen Pfosten, von dort sprang der Ball ins Feld zurück und traf die nachsetzende Sina Lenz, die den Ball mit dem Oberkörper ins Tor bugsierte. Vier Minuten später setzte Tabea Hartmann einen Schuss neben das Gehäuse. In der 36. Minute bot sich die Riesenchance zum Erhöhen. Diana Vetter schickte Vanessa Buchen über rechts, die den Ball mustergültig in den Lauf von Diana zurückflankte. Diese nahm allerdings den falschen Fuss und so ging der Ball aus drei Metern knapp neben das Tor. Nachdem Sina Lenz wegen Meckerns Gelb sah, wurde ein Freistoß von Anne Becker in der 42. Minute abgefälscht und ging neben das Tor. Mit der 1:0-Führung ging es dann in die Pause.

201617 0001 015
Unverändert kamen beide Teams zurück aus den Kabinen. Auch hier hatte die DSG die erste Chance – ein Freistoß flog durch die Abwehr der Gäste, Melissa Lauer setzte nach und flankte erneut, wo Sina Lenz mit einer Direktabnahme an Svenja Hübner scheiterte. Die DSG wechselte ein erstes Mal - Marie Fuhr kam für Lisa Schwinn (52.). Anne Becker tanzte sich in Minute 68 durch drei Abwehrspielerinnen und schoss platziert aus 15 Metern aufs rechte Toreck, doch Hübner reagierte glänzend und lenkte den Ball mit dem Fuß auf die Querlatte. Die anschließende Ecke wurde abgewehrt, dann jagte Alina Schneider den Ball aus 22 Metern übers Tor der Gäste. Alina wurde anschließend von Fabienne Faust ersetzt. In der 71. Minute fiel das vermeintliche zweite Tor für die DSG – Buchen setzte sich halbrechts durch und passte in den Lauf von Anne Becker, die aus zwei Metern nur noch einschieben musste. Hinter dem Tor monierte ein einzelner Zuschauer aus Kirn-Sulzbach lautstark auf Abseits, was er aufgrund des Blickwinkels überhaupt nicht sehen konnte. Leider war Schiedsrichter Bronner gleicher Meinung und gab den Treffer nicht. Sulzbach wechselte erneut - für Christina Weiß kam Lena Müller. In Minute 79 kam Anne Becker zur nächsten Torgelegenheit, schoss jedoch drüber. Auf der anderen Seite schoss Claudia Wolf einen Freistoß aus 30 Metern hoch aufs Tor, doch die Keeperin der DSG musste nicht eingreifen. Ein letzter Wechsel bei den Gästen - für Wolf kam Vanessa Vögel. In der 90. Minute lief dann Vanessa Buchen zum gefühlt zwanigsten Male über rechts und flankte nach innen, wo Anne Becker dann endlich den zweiten Treffer für die DSG besorgte. Danach durfte die Flankengeberin vom Platz, Theresa Jost ergänzte das Team. In der kurzen Nachspielzeit passierte dann nichts mehr.

Vom Spielverlauf her ein hochverdienter Sieg für die DSG. Das Team zeigte gute Ansätze, agierte in einigen Situationallerdings noch zu nervös. Die Viererkette stand gut, Kathrin Claßen-Meier, die im übrigen ihr 400. Pflichtspiel in der 1. Mannschaft der DSG bestritt, war so gut wie beschäftigungslos. Weiter geht es für die DSG I am Samstag, 27.08.2016, um 17.00 Uhr gegen SV Obersülzen; gespielt wird in Tiefenstein auf dem Sportfest des TuS. (ccu/13.08.2016)

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Sina Lenz, Jennifer Hinz, Diana Vetter, Tabea Hartmann, Vanessa Buchen (89. Theresa Jost), Lisa Schwinn (52. Marie Fuhr), Hanna Jost, Melissa Lauer, Anne Becker, Alina Schneider (69. Fabienne Faust) - nicht eingesetzt: Lena Müller

Schiedsrichter: Mario Bronner (Allenbach)

Zuschauer: 150

Es geht wieder los

Nach 81 Tage geht die pflichtspiellose Zeit für die DSG Breitenthal und den SV Niederhambach zu Ende. Allerdings in neuer Konstellation - beide Vereine werden ab sofort unter der Federführung der DSG Breitenthal als Spielgemeinschaft auftreten. Und die neue Saison geht gleich spannend los. Am Freitag, 12.09.2016 trifft die Kombination aus Breitenthal und Niederhambach auf den Lokalrivalen aus Kirn-Sulzbach. In der Vergangenheit waren die Spiele zwischen Vereinen des Fußballkreises Birkenfeld immer etwas besonderes. Zusätzlich ist seit dieser Saison Gerd Augsten - in der letzten Saison noch Coach der DSG - Frauentrainer des Sportclubs, was die Brisanz der Partie noch erhöht.

Uwe Conrad sowie Rüdiger Rydzewski haben in den vergangenen sechs Wochen das Team auf die Saison vorbereitet und sind mit Verlauf der Vorbereitung zufrieden. Für das Spiel gegen das Team aus Kirn-Sulzbach gilt es, an die gezeigten Leistungen der Vorbereitungsspiele anzuknüpfen und alles zu geben, um die Punkte bei der DSG halten. (ccu/09.08.2016)

DSG gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

SV Weiersbach - DSG Breitenthal/Niederhambach 0:7 (0:3)

Die DSG Breitenthal/Niederhambach hat ihr letztes Vorbereitungsspiel beim SV Weierbach mit 0:7 gewonnen. Alina Schneider brachte die Gäste mit einem Schuss in den Winkel aus 18 Metern in Führung, die Vanessa Buchen erhöhte, als sie geschickt zwei Abwehrspielerinnen ausspielte und ins linke Toreck lupfte. Anne Becker stellte nach Vorbereitung von Vanessa auf 0:3, mit diesem Ergebniss wurden auch die Seiten gewechselt. Nach der Pause war es erneut Anne Becker, die mit einem verdeckten Schuss aus 20 Metern zum 0:4 traf. Die eingewechselte Marie Fuhr netzte im Laufe der 2. Hälfte gleich zweimal, sie traf aus 14 bzw. 25 Metern zum 0:6. Kurz vor dem Ende erhöhte Michelle Schneider auf 0:7, nachdem sie sich am Fünfmeterraum gegen zwei Abwehrspielerinnen durchgesetzt hatte.

Ab sofort gilt die Konzentration dem Meisterschaftsauftakt am kommenden Freitag in Niederhambach, wo es gleich am 1. Spieltag zum Lokalderby gegen den SC Kirn-Sulzbach kommt; Anstoss wird um 19:30 Uhr sein.

Es spielten: Kathrin Claßen-Meier - Sina Lenz, Jennifer Hinz, Diana Vetter, Hanna Voborsky, Sara Lang, Melissa Lauer, Vanessa Buchen, Anne Becker, Hannah Jost, Alina Schneider, Marie Fuhr, Michelle Schneider, Lisa Schwinn, Theresa Jost, Tabea Hartmann

Schiedrichter: Annika Schulz (Rötsweiler)

Vorbereitung geht langsam zu Ende

Am Freitag, 04.08.2016, steigt das letzte Vorbereitungsspiel der DSG Breitenthal/Niederhambach - um 19.00 Uhr spielt man beim Meister der Landesliga Nahe, dem SV Weiersbach. Das Team von Trainerin Susanne Schmidt hat sich in den letzten Jahren zu einem starken Team entwickelt, das auch in der kommenden Saison in der Landesliga vorne mitspielen wird. Die Zuschauer dürfen sich über ein flottes Spiel auf dem Weiersbacher Langenfeld freuen. (ccu/04.08.2016)

Das Sportfest der DSG

Zahlreiche Zuschauer besuchten das Sportfest der DSG Breitenthal/Niederhambach am 31.07.2016 auf dem Sportplatz auf der "Bach". Los ging es bereits um 10.30 Uhr mit einem Schnuppertraining unter der Leitung von Anne Becker, Uwe Conrad und Fabienne Faust. Anschließend trugen die B-Juniorinnen von der SG Waldböckelheim und der DSG ein Freundschaftsspiel aus und zeigten den Zuschauern ihr Können. Die DSG gewann die Partie mit 15:1.

Um 13.00 Uhr begann das Turnier mit den Mannschaften vom 1. FFG Homburg, Blau-Weiss Niederburg und der DSG II. Leider hatte der SV Ober-Olm am späten Samstag abgesagt. Partie 1 verlor die DSG II gegen die Saarländerinnen aus Homburg mit 0:2, die dann Spiel Zwei gegen Niederburg mit 0:3 verloren. In der letzten Partie verlor die DSG II erneut - dieses Mal unterlag man Niederburg mit 1:4, das Tor für die DSG erzielte Sabrina Lorenz per Fernschuss. So gewann Niederburg das Turnier gefolgt von Homburg und der DSG II.

Zum Abschluss des Sportfestes spielte die 1. Mannschaft der DSG gegen den Regionalligisten SV Dirmingen. Auch hier wurde den Zuschauern ein toller Fußball geboten und das Team macht Werbung für den Saisonauftakt am 12.08. in Niederhambach, wo der SC Kirn-Sulzbach zu Gast sein wird. Nach 20 Minuten lagen die Saarländerinnen mit 0:2 in Führung, doch die DSG kam nach dem Wechsel durch ein Eigentor, forciert von Sina Lenz und einen direkt verwandelten Freistoss aus spitzem Winkel noch zum 2:2-Unentschieden.